Ideenwettbewerb “Künstliche Intelligenz in der Fitness App “: Teams entwickeln gemeinsam App-Ideen, die uns mit KI und Fitnessdaten fit für die Zukunft zu machen

Wir alle kennen Geschichten von “übermenschlichen” Leistungen und “wundersam” schnellen Heilungsprozessen. Dahinter steht oft das bewusste oder zufällige Zusammentreffen vieler positiver Faktoren (Ernährung, Lebensweise, Training, Umwelteinflüsse, …), die im Einzelfall exakt passen. Alle interessanten Zusammenhänge zu “Wissen” zu erheben, ist mit klassischer Forschung kaum möglich. Das Versprechen von Big Data und Künstlicher Intelligenz ist es, dass wir alle über den Austausch unserer Daten eine Schwarmintelligenz entwickeln, die viel schnellere Lernprozesse ermöglicht.

Gerade im Bereich der Fitness gibt es viele interessante Fragestellungen: Welche Kombination von sportlichen Aktivitäten bringt mich am schnellsten und abwechslungsreichsten zu einem bestimmten Ziel? Was ist der Einfluss von Luftqualität oder Wetter auf meine Tagesfitness? Passt mein Trainings- oder Reha-status zu anderen in einer ähnlichen Situation? Was haben andere vielleicht “besser” gemacht? Abseits der psychologischen und datenschutztechnischen Gefahren der Überwachung und ständigen Quantisierung mit Aktivitäts- und Fitness-Trackern (Smartphones, Wearables, Sportcomputer, …)  gibt riesige Chancen zur Demokratisierung von High-Tech-Diagnosen.

Herzrate, Blutdruck, Sauerstoffsättigung, Augenhintergrund, Atemgase, Urinzusammensetzung aber auch Umwelteinflüsse können mittlerweile mit einem Smartphone preisgünstig gemessen werden. In einem spontanen, offenen Ideenwettbewerb sollen Hobbysportler, Data Scientists und Wearable Experten gemeinsam innovative App-Ideen entwickeln. Wie könnten wir schon heute maschinelles Lernen in unsere Fitness-Apps integrieren? Experten und Interessierte sollen hierzu in Teams neue App-Ideen entwickeln, mit denen jeder einzelne etwas aus seinen Daten machen kann und die uns gemeinsam fit für die Zukunft machen.

(Text: Dr. Till Riedel, TECO)

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.